Aktuelles

„need-help.nrw“ – Förderaufruf

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Nordrhein-Westfalen hat aufgrund der Lage in der Ukraine und den vielen geflüchteten Frauen die Öffentlichkeitskampagne "need-help" gestartet. Auf den Informationsscreens vieler großer Bahnhöfe in NRW sind wird über "need-help" informiert und beim Abscannen des QR-Codes auf das Opferschutzportal des Landes NRW (in ukrainischer und bald auch russischer Sprache) umgeleitet. Zusätzlich startet das MHKBG einen Förderaufruf um konfliktbezogener, sexualisierter und geschlechtspezifischer Gewalt im Fluchtkontext vorzubeugen und Opfer dieser Gewalt zu untersützen. Anträge können ab sofort gestellt werden.

Hier finden Sie weitere Informationen sowie den Fördermittelantrag.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.