Aktuelles

Offener Brief zum #metoo der Bundesarbeitsgemeinschaft

Noch ein Hashtag, diesmal #metoo, organisiert von der amerikanischen Schauspielerin Alyssa Milano! Wieviel hashtags braucht es noch, bis das Thema „sexuelle Gewalt gegen Frauen“ endlich in das gesellschaftliche Bewusstsein dringt und dieses aufrüttelt?
weiter

Informationsblatt Querschnittsaufgabe - Frauenpolitik

Eine Zusammenstellung in knapper Form über das breite Aufgabenspektrum der kommunalen Gleichstellungsbeauftragten in NRW und über die wesentlichen rechtlichen Grundlagen ihrer Arbeit sowie über die rechtlichen Grundlagen der Querschnittsaufgabe Frauenpolitik/Umsetzung des Gender Mainstreaming als Aufgabe der Gesamtverwaltung
Download

Wir brechen das schweigen!

 

Seit 2015 ruft das Hilfetelefon „Gewalt gegen Frauen“ zum 25. November, dem Internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen, mit seiner Mitmachaktion „Wir brechen das Schweigen“ Menschen bundesweit dazu auf, ein Zeichen gegen Gewalt an Frauen zu setzen. Bereits zweimal konnte die Aktion viel Aufmerksamkeit erzeugen. Leider ist Gewalt gegen Frauen nach wie vor ein gravierendes Problem in unserer Gesellschaft. Gerade der erste Schritt aus der Gewalt fällt vielen betroffenen Frauen schwer. Das Motto der diesjährigen Aktion lautet daher „weg aus der gewalt“. Auf der Aktionsseite www.aktion.hilfetelefon.de finden Sie ausführliche Informationen. Dort finden Sie ab dem 26. Oktober die Anleitung zur Aktion, das neue Aktions-Schild passend zum Motto "WEG AUS DER GEWALT" und alle anderen Materialien sowie Ideen und Anregungen für Ihre Aktionen vor Ort.
weiter

Neue Publikationen zur Gender-Debatte

„Das Märchen von der Gender-Verschwörung: Argumente für eine geschlechtergerechte und vielfältige Gesellschaft
In „Öffentliche Gelder wirkungsvoll, gerecht und transparent verteilen.. mit Gender Budgeting!“
Die Publikationen erscheinen in der 34. Kw und können hier bestellt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

GENDER RAUS - Zwölf Richtigstellungen zu Antifeminismus und Gender-Kritik

GENDER.ismus ?

Prostituiertenschutzgesetz NRW

Hier finden Sie die Durchführungsverordnung des Prostituiertenschutzgesetzes Nordrhein-Westfalen (DVO ProstSchG NRW) vom 13.04.2017 hier

Führen in Teilzeit

Das Produkt der Arbeitsgruppe - hervorgegangen aus der Arbeitsgruppe "Führen in Teilzeit" des Ministeriums für Familie, Kinder, Jugend, Kultur und Sport des Landes NRW - ist ein Film, um damit Werbung bei Verwaltungen, aber auch in der freien Wirtschaft, bei Betrieben wie in (Groß-) Konzernen für das Thema zu machen.
Hier geht's zum Film
Link zur Dokumentation des Aktionstages am 2.11.2016

www.feministischesnetzwerk.org

femminism

Ein neues Netzwerk von Feministinnen und feministischen Organisationen hat sich gegründet. "Leitgedanken: Wir sind überzeugt: Frauenrechte sind Menschenrechte und Menschenrechte sind Frauenrechte. Wir kämpfen also für eine Gesellschaft, in der alle Menschen - egal, welchen Geschlechts, welche Hautfarbe, welcher Beruf, welches Einkommen, welche Herkunft, welche Religion, welche Fähigkeiten oder sexuelle Orientierung sie haben - ohne strukturelle Hindernisse frei, sicher und selbstbestimmt leben und für ihre (Wahl-)Familien sorgen können." (www.feministischesnetzwerk.org, 01.03.17) Weitere Infos

"Agentinnen des Wandels"

ImagefilmNeuer Film: "Agentinnen des Wandels" und #gleichstellungistzukunft. "Agentinnen des Wandels" spüren Benachteiligungen auf und kämpfen für die Gleichstellung. Der neue Film der Bundesarbeitsgemeinschaft für die Arbeit vor Ort.
Zum Imagefilm hier klicken